30.09.2023, von BÖ/Se

Drohnenausbildung

In den vergangenen Wochen haben wir weitere Helferinnen und Helfer als Drohnenpiloten ausgebildet.

Darstellung Sichtbild/IR-Bild

Ratespiel: Seht ihr die Wildtiere im Sichtbild?

Nach einer ausführlichen Theorieausbildung folgte die Praxis. Dabei wurde sowohl bei Tageslicht als auch bei Dämmerung und Dunkelheit geübt. Wie sagt man so schön: Übung macht den Meister! Abgerundet wurde die Ausbildung mit dem Orten von Wildtieren in einem Maisfeld. Hierbei konnten die Drohnenpiloten die Stärken der Infrarotkamera ausspielen. 

Ab dem 01.10.2023 kann es für die Drohnenpiloten dann Ernst werden. Der Ortsverband Fürstenfeldbruck wird ab Oktober mit seiner Drohne in die Alarmierungs- und Ausrückeordnung (AAO) der Integrierten Leistelle Fürstenfeldbruck aufgenommen.

Unabhängig ob Realeinsatz oder Übung, besteht ein Drohnenteam aus 3-4 Helfern. Darunter zählen ein Drohnenpilot, der die Drohne steuert sowie sein Co-Pilot, welcher die Drohne und die Umgebung im Blick behält. Der dritte Helfer übernimmt die Aufgabe als Verbindungsperson für die Einsatzleitung sowie die Luftraumüberwachung. Für den Fall, dass ein 4er Team zusammenarbeitet, übernimmt der vierte Helfer alleinig die Luftraumüberwachung.


  • Darstellung Sichtbild/IR-Bild

  • Ratespiel: Seht ihr die Wildtiere im Sichtbild?

  • Darstellung Sichtbild/IR-Bild

  • Ratespiel: Wo versteckt sich unsere Einsatzkraft?

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: