17.01.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf der A99

Stundenlanger Einsatz mit Feuerwehr und Rettungsdienst nach LKW-Unfall auf Höhe der Überleitung zur Eschenrieder Spange

Schwerer LKW-Unfall auf der A8

Aus ungeklärter Ursache ist ein Sattelzug gegen einen Fahrbahnteiler geprallt. Die Autobahn wurde voll gesperrt. Um kurz nach 01:00 Uhr wurde Vollalarm ausgelöst.

Wir unterstützten bei der Bergung, der großflächigen Ausleuchtung der Einsatzstelle sowie den Verkehrssicherungsmaßnahmen. Aufgrund der ausgelaufenen Betriebsstoffe musste nach der Bergung das verunreinigte Erdreich abgetragen werden. Da die Platzverhältnisse sehr beengt waren, konnte dies nur von Hand mit Schaufel und Pickel erfolgen. Das kontaminierte Erdreich wurde in BigBags geschaufelt um anschließend fachgerecht entsorgt werden zu können.

Pünktlich zum Ende der Ausgangssperre und dem einsetzenden Berufsverkehr wurden die Arbeiten beendet. Danke an die Kameraden der Feuerwehren Geiselbullach und Graßlfing, die Kameraden des Malteser Hilfsdienstes in Gröbenzell und an das Bergeunternehmen Auto Schweitzer in Olching.

Nachdem die Einsatzbereitschaft gegen 07:00 Uhr wiederhergestellt war, hieß es für unsere 17 Helfer „Gute Nacht“.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: