Germering, 11.06.2019, von SV

Hagelunwetter im Landkreis

Nach dem Durchzug eines Hagelunwetters am Abend des 10. Juni, das auch den Landkreis Fürstenfeldbruck traf, wurde das THW Fürstenfeldbruck gegen 01:50 Uhr zunächst mit dem Fachberater alarmiert um die Feuerwehr in Germering bei der Installation von Notdächern zu unterstützen.

Zusammen mit der Germeringer Wehr und den THW-Kameraden aus Dachau wurde ein Notdach noch in der Nacht auf einem Gebäude in der Augsburger Straße in Position gebracht und gesichert. Nach diesem Einsatz wurde das THW zunächst entlassen, jedoch stand bereits im Raum, dass gegen Mittag erneut eine Gruppe zur Unterstützung benötigt wird.

Diese wurde dann gegen 13 Uhr angefordert.

Erneut machte sich der GKW I mit 8 Helfern auf den Weg nach Germering wo im Verlauf des Tages im Stadtgebiet -unter anderem zusammen mit den Feuerwehren Eichenau und Türkenfeld- mehrere Dachflächen und Dachfenster mit Folie bzw. Notdach gesichert wurden, um bei erneutem Regen keinen Wasserschaden zu erleiden.

Gegen 22 Uhr waren die Einsatzstellen für das THW Fürstenfeldbruck abgearbeitet, gegen 23 Uhr war die Einsatzbereitschaft in der Unterkunft wieder hergestellt.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: